google-site-verification: google3adde48d87ead6cb.html

Der Abpik-Test für zu Hause - Eigene Erfahrung mit der Retinoblastombehandlung in Österreich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Abpik-Test für zu Hause

Was tun wenn man zu Hause Bilder von seinen Kindern hat, wo eine weisse Pupille aufleuchtet?

Zuerst einmal muss man gleich vorweg eines sagen, Nicht jedes Bild mit weisser Pupille ist ein Hinweis auf das Vorhandensein eines Retinoblastoms. (RB)

es gibt  auch etliche Bilder von weissen Pupillen, die nichts mit Retinoblastom zu tun haben, hier sprechen wir von einer Lichtspiegelung und in diesem Fall ist das ein sehr helles Weiß!

Retinoblastombilder sind eher milchig- gelblich.

Um nicht gleich berunruhigt zu werden gibt es eine ziemlich einfache Methode um festzustellen ob bereits eine Sehbeeinträchtigung vorliegt oder nicht. Retinoblastom verursacht
i m m e r eine Sehbeeinträchtigung bis hin zur vollständigen Erblindung!
                                                      


1. auf dem Bild ist ein oder auch beide Augen mit einer weissen Pupille zu erkennen
2. man pikt das Auge zu, das
nicht weiss leuchtet und beobachtet wie das Kind reagiert.

Da bei RB immer ein Verlust der Sehkraft einhergeht, wird das Kind mit dem RB-betroffenen Auge nicht wirklich viel sehen können und auch dementsprechend reagieren.

Sollte das der Fall sein, (Kind hält Kopf schief um überhauptwas erkennen zu können oder es wehrt sich standhaft gegen das Zupicken, oder es beginnt gegen Gegenstände zu laufen usw.)
so ist schnellstes Handeln erforderlich!

Umgehendst zum Augenarzt, eine Netzhauthintergrund Untersuchung machen lassen, evtl. Bilder vo. weissem Auge mitbringen, vom Abpiktest berichten und in keinem Fall abwimmeln lassen (weil die Erkrankung ja so selten ist.....)

© I.S.
                                                                                                        


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü